Methodische Einführung in die Pilates-Atmung in nur 5 Schritten

PILATES Thumnail2

Beitrag teilen:

Bewusste Atmung spielt bei Pilates eine wichtige Rolle. Sie soll Verspannungen entgegenwirken und die Kontrolle über den Körper erhöhen.

Um optimale Trainingseffizienz zu erreichen, musst du deine Atmung genau kontrollieren.

Hierbei ist nicht nur das richtige Einatmen durch die Nase unter Anwendung der Brustkorbatmung sehr wichtig, sondern auch die Aktivierung des Beckenbodens und die Bauchspannung bei der Ausatmung (aktiviertes Powerhouse).

Aber, keine Sorge, Ich zeige dir in 5 Schritten den Weg zur Pilates-Atmung 😊

 

Grundlegendes:

Die Pilates-Atmung gehört zu den sechs Prinzipien des Pilates:

  • Konzentration – concentration
  • Zentrierung – centering
  • Kontrolle – control
  • Atmung – breathing
  • Präzision – precision
  • Fluss – flowing movement

 

Kurz und knapp, was für eine richtige Pilates-Atmung zu beachten ist:

Einatmen durch die Nase und Ausatmen durch den leicht geöffneten Mund. Beim Ausatmen ist dein Kiefer ganz locker und stell dir vor, du würdest einen Gegenstand vor dir anhauchen.

Beim tiefen Ausatmen spürst du, wie die Bauchdecke nach unten sinkt und dein Bauchnabel sich zur Wirbelsäule zieht. Bitte achte dabei darauf, dass deine Schultern und dein Nacken entspannt bleiben! Atme ruhig und gleichmäßig. Lass deinen Atem fließen wie einen ruhigen Strom. Halte nie die Luft an!

 

Das Atmen führt die Bewegung:

Bei der Vorbereitung auf einzelne Pilates-Übungen wird über die Nase eingeatmet, während bei der Ausführung der Übungen mit leicht geöffnetem Mund ausgeatmet wird.

 

Keine Angst, du musst nichts erzwingen. Mit der Zeit kommst du immer leichter in die Pilates-Atmung und du findest die Harmonie zwischen Bewegung und gezielter Atmung. Übung macht den Meister! 😊

Bei Kräftigungsübungen erhöhst du durch gezieltes Ausatmen die Umsetzung deines körperlichen Potentials in Bewegungsenergie. Bei Dehnungsübungen förderst du durch bewusstes Ausatmen die gleichzeitige Dehnung der Muskulatur.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Mehr zu entdecken

Folge uns auf